yoga

  • Immer wieder werden wir gefragt, ob es denn für Alleinreisende empfehlenswert ist, zum Wandern nach Madeira zu kommen. Wir sagen dazu ganz klar JA!

    Aus unserer Erfahrung eignet sich die Insel Madeira hervorragend für Alleinreisende. Während einer Tageswanderung oder im Rahmen einer Wanderwoche mit uns findet man schnell Anschluß zu anderen WanderInnen und lässt den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Schon oft haben sich daraus jahrelange Freundschaften ergeben, und immer wieder erreichen uns Fotos von Wandergruppen, die ihrem gemeinsamen Hobby auch in Deutschland nachgehen. Viele davon nutzen unsere traditionellen Sparschweinwandern im Januar als jährlichen "Fixpunkt", um ihre Wanderfreunde wiederzutreffen.

    Gerne erstellen wir auf Anfrage vorab per Email ein persönliches Wanderprogramm und können dieses mit Empfehlungen für weitere Ausflügen wie Whale watching, Stadtführung, Mountainbiking uvm. abrunden.

    Schreib' uns einfach eine kurze Email und wir senden dir alle Informationen für deine Urlaubsplanung zu. Wir beraten dich auch gerne telefonisch!

    Madeira Alleinreisend gross

     

  • NATUR  KULTUR  KUNST & GENUSS  —  AUF MADEIRA 

    QAquer

    Ein besonderer Ort auf Madeira, ein Treffpunkt und Lebensplatz für Menschen mit Bezug zu Natur, Kultur, Kunst und Genuss. Inmitten einer kleinen Landwirtschaft findet man Platz für einen wert(e)vollen Urlaub in kleinen Ferienhäusern und Appartements. Besondere Wanderangbote, Platz für Yoga, kleine Seminare, Kunstkurse, ein professionelles Tonstudio (Avocado Tree Studios), oder einfach zum Ausspannen und um die Zauberinsel Madeira selbst zu entdecken.

    Respektvoller und wertschätzender Umgang zwischen Gästen und Gastgebern

    Quinta Kachel 600x480Wir wissen wie wertvoll und wichtig Urlaub geworden ist. Viele unserer Gäste leben in angespannten uns stressvollen Lebensumständen. Die Tage bei uns möchten wir Ihnen abwechslungsreich, erholsam, ruhig und gesund gestalten. Wir respektieren Ihre Bedürfnisse und Wünsche und schätzen Ihr Vertrauen, den Urlaub bei uns zu verbringen.

    Wir erwarten aber auch von Ihnen, dass sie erkennen, dass diese Aufgabe für uns eine schöne Arbeit, aber eben auch eine anstrengende Arbeit ist. Wir sind nicht in der Lage 365 Tage im Jahr 24 Stunden „Vollgas“ zu geben. So wird es auch einmal Tage geben an denen wir nicht „gut drauf“ sind. Es wird uns nicht immer alles so gelingen wie wir möchten, vielleicht sind die Erwartungen manchmal auch unterschiedlich. Mit Respekt und Wertschätzung können wir das aber alles sicher und fröhlich lösen. Wir werden keine „touristische Disney Plastikwelt“ für sie schaffen. Sie kommen zu uns „besonderen“ Menschen und wir empfangen Sie als „besondere“ Menschen.

    Toleranz und Anerkennung unterschiedlichen Glaubens- und Lebensweisen.

    Wer diese Einstellung mit uns teilt, ist bei uns richtig. Wir brauchen darüber nicht viel reden. Wir werden nicht „missionieren“ und wollen nicht „missioniert“ werden. Wir haben unsere Vorlieben und Sie die Ihrigen.

    Es können sich interessante Gespräche ergeben, leidenschaftliche Diskussionen sind möglich. Aber nur, wenn beide diesen Meinungsaustausch wollen.

    Es gibt nur eine Rasse, die heißt Mensch.

    Sparsame, verantwortungsvolle und bewusste Nutzung der Umwelt 

    Persönlich, privat, klein, offen und mit Lebensfreude erfüllt. WERT(e)VOLL

    Mehr darüber erfahren - direkt zur Homepage. 

  • Eine inspirierende und kraftvolle Woche auf Madeira

    Eine inspirierende und kraftvolle Woche auf Madeira

    Als Teenager entdeckte ich Yoga und  es begleitet jetzt schon mein ganzes Leben und hat mich nicht mehr losgelassen. Es ist für mich nicht nur eine "Turnübung", es ist für mich auch ein Teil meines Lebensweges. Es hält mich körperlich und geistig beweglich und hat mir über Krisen geholfen.

    Eine intensive und wegweisende Yogalehrerausbildung hat meine anderen Ausbildungen in Rhythmik, Reiki und Kinesiologie ergänzt.

    Mein Yoga Weg
    Ich habe nie ein Sendungsbewußtsein verspürt, alle Menschen "missionieren" zu müssen. Aber im Lauf der Jahre sind immer mehr Menschen zu mir gekommen und haben meine Übungen und Hilfen gesucht und gerne angenommen.
    So habe ich meine "Wandern- und Yogawoche" entwickelt. Diese ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen geeignet. 

    Unser Ziel
    Es geht darum, einen Weg zu sich selbst, zu mehr Ruhe, Gelassenheit und Lebensfreude zu finden. Der Weg dahin sind körperliche Übungen (Asanas), geistige Übungen (u.a. Meditation), positives Denken, Entspannung, bewusste Ernährung und  Zeit für Gespräche und das alles in Verbindung mit  Bewegung in der phantastischen Natur Madeiras.
    Ich führe meine Gäste zu besonders schönen und kraftvollen Plätzen. Wir meditieren am Strand im Klang der Wellen oder unter den jahrhundertealten Erika- und Lorbeerbäumen oder versuchen, den Geist im Rhythmus des Gehens zur Ruhe zu bringen. Am Ende dieser intensiven Woche soll jeder Gast fröhlich und energiegeladen in seinen Alltag zurückkehren und die gelernten Übungen als hilfreich im täglichen Leben einbauen können. 

    Unser Weg
    Gemeinsam werden morgens vor der Wanderung und abends nach der Wanderung Yoga-Übungen praktizieren, sowie "situationselastisch" während des Tages Meditations- und Atemübungen einbauen. Die Intensität der Übungen wird individuell auf Yoga-Fortgeschrittene und interessierte Yoga-Einsteiger abgestimmt.
    Jeder Teilnehmer ist eingeladen, behutsam in sich selbst hineinzuhorchen und zur eigenen Mitte zu finden. Je nach persönlicher Stimmung erfreut man sich der Ruhe und Stille oder der Gesellschaft der Mitwanderer. Die Woche zeichnet sich durch sowohl ernsthafte als auch fröhliche Gespräche und Freude an der Bewegung in der Natur aus.

    Qualität
    Ich habe mich aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre entschlossen, die Gruppengrösse auf max. 8 Personen zu reduzieren. Es entsteht dabei schon die gewünschte Gruppendynamik, aber es bleibt persönlich und ich habe für jeden einzelnen noch mehr Zeit. Ich fahre selbst mit euch in meinem VW-Bus über die Insel und in dieser "familiären" Runde können wir auch ganz kleine Strassen fahren und zu besonderen Plätzen gelangen.

    Unterkunft
    Mit meiner Familie habe ich die Quinta dos Artistas - ein kleines Landgut - 2016 und 2017 gebaut. Hier seid ihr untergebracht, hier haben wir einen besonderen Platz für unsere Übungen gebaut. 
    Die Quinta wird am 1.2.18 eröffnet.

    Ich freue mich auf Euch, bucht bitte rechtzeitig, durch die kleine Gruppengröße gibt es weniger Platz.

    Liebe Grüsse Christa Dornfeld